Akupressur nach dem NADA-Protokoll

Die standardisierte Ohr-Akupunktur/Akupressur nach dem NADA-Protokoll (kurz für: National Acupuncture Detoxification Association), kann Selbstheilungskräfte im vegetativen Nervensystem aktivieren und somit zum allgemeinen körperlichen und seelischen Gleichgewicht beitragen. Das NADA-Protokoll findet seit über 30 Jahren Anwendung in verschiedensten Rehakliniken, Krankenhäusern, Arztpraxen, Gesundheits- und Stadtteilzentren in Deutschland und weltweit, auch zur Behandlung von traumatischen Erfahrungen in Krisengebieten.

Wirkung der Akupressur nach dem NADA-Protokoll:
*hilft, Stress und Ängste besser zu bewältigen
*hilft, mit sich selbst und den eigenen Ressourcen in einen besseren Kontakt zu kommen
*stärkt, stabilisiert körperlich und seelisch
*verbessert die Konzentration
*wirkt auf die inneren Selbstheilungskräfte ein und reguliert Störungen im Wohlbefinden,
*fördert den natürlichen Schlafrhythmus
*dient Suchtmittelabhängigen zur Rückfallprophylaxe

Ablauf:
Nach dem NADA-Protokoll werden 5 kleine magnetische Kügelchen in jede äußere Ohrmuscheln gesetzt. Diese bleiben dort 30-45 Minuten. In dieser Zeit können Sie sich entspannt zurücklehnen. Sie werden merken, wie Sie langsam zur Ruhe kommen und im Anschluss ganz nach dem NADA – Motto „Entspannt und gleichzeitig wach“ aus der Behandlung gehen.

Mehr Infos:
https://nada-akupunktur.de/

Bei Fragen zum Angebot, kontaktieren Sie uns gerne!

Rahmenbedingungen

Wann:
Wo: Frauen*beratungsstelle LEBENSZEITEN e.V., Melscher Str. 1, 04299 Leipzig
Wer: Der Kurs ist offen für alle Frauen* /FLINTA* ab 18 Jahren und auf 6 Teilnehmende begrenzt.
Beitrag: 10,00 Euro | ermäßigt 5,00 Euro

Anmeldung und Informationen unter: gruppen@lebenszeiten.org
Anmeldungen sollten bis mindestens 5 Tage vorher erfolgen; bei zu geringer Teilnahmezahl behalten wir uns vor, den Kurs kurzfristig abzusagen.

Anmeldung: Akupressur